Kfz-Mechatroniker/-in für Motorradtechnik

Als Kfz-Mechatroniker/-in für Motorradtechnik werden Motorräder gewartet und instand gesetzt. Sie werden mit Zusatzsystemen, Sonderausstattungen und Zubehörteilen ausgerüstet und deren Systemen werden geprüft und diagnostiziert.

Folgendes wird erlernt:

- Motorräder warten und prüfen, wie z. B. Durchführen von Frühjahrschecks

- Rahmen, Radaufhängungssysteme und Fahrwerke auf Verschleiß und Schäden prüfen

- Instandsetzungsarbeiten am Brems- und Fahrwerkssystem durchführen

- Zubehör nach Kundenwünschen und Straßenverkehrszulassungsordnung nachrüsten

<iframe src="https://www.youtube.com/embed/0OpMrjmOowc" frameborder="0" width="560" height="315"></iframe>

 

Hier geht´s zum Berufsbild des Kfz-Mechatronikers ...

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • System- und Hochvolttechnik
  • Karosserietechnik