Kfz-Mechatroniker/-in für Karosserietechnik

Als Kfz-Mechatroniker/-in für Karosserietechnik nimmt man nach einem Unfall Systeme auseinander um an beschädigte Karosseriebleche oder deformierte Karosseriebauteile heranzukommen. 

Man erlernt: 

- Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen

- Instandsetzen von Fahrzeugkarosserien und deren Bauteilen sowie Ausbeulen von Dellen 

- Schadensumfang beurteilen, Fehler, Mängel und deren Ursachen feststellen

- Aus- und Umrüsten mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen 

- Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen

<iframe src="https://www.youtube.com/embed/DkCSSSqbkWU" frameborder="0" width="560" height="315"></iframe>

 

Hier geht´s zum Berufsbild des Kfz-Mechatronikers ...

  • Personenkraftwagentechnik
  • Nutzfahrzeugtechnik
  • Motorradtechnik
  • System- und Hochvolttechnik
  • Karosserietechnik